Ulrike Müller-Botz*

FACHÄRZTIN FÜR ALLGEMEINMEDIZIN

Isabel Scupin*

FACHÄRZTIN FÜR INNERE MEDIZIN

SPORTMEDIZIN • CHIROTHERAPIE • NATURHEILVERFAHREN • NOTFALLMEDIZIN
HAUSÄRZTLICHE VERSORGUNG • BETRIEBSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNGEN

Aktuelles und interessante Themen

Prävention in der Säuglings- und Kleinkinder-Ernährung

Artikel aus „Bayerisches Ärzteblatt“ Ausgabe 9/2014

Was ist gesichert – was ist Mythos?

Eine gesunde Ernährung im Säuglings- und Kleinkindesalter besitzt präventive Effekte bezüglich späterer Erkrankungen. So kann die Entwicklung von Adipositas und Allergien durch die Ernährung im frühen Kindesalter beeinflusst werden. Im Alltag werden Eltern allerdings häufig von einer Vielzahl an unterschiedlichen Ratschlägen verunsichert. Deswegen wurde das Netzwerk „Gesund ins Leben“, ein Projekt des Nationalen Aktionsplans „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“, von der Bundesregierung ins Leben gerufen. Dieses wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) finanziell gefördert. Von einer Experten-Kommission, bestehend aus Vertretern medizinischer und wissenschaftlicher Fachgesellschaften, Berufsverbänden sowie fachlich ausgerichteter Institutionen, wurden einheitliche Handlungsempfehlungen zur Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern entworfen.

Hier finden Sie den gesamten Artikel als Pdf-Download:
Artikel Prävention in der Säuglings- und Kleinkinder-Ernährung